English

POSSEHL Gewässerschutz-Beschichtungen

In umweltsensiblen Bereichen, wie z. B. der Petrochemie, kann es durch Leckagen zu einer Gefährdung der Umwelt kommen. Auch das tägliche Betanken von Kraftfahrzeugen an Tankstellen mit unvermeidlichen Treibstoffverlusten stellt eine potenzielle Gefährdung für Boden, Grundwasser und Oberflächengewässer dar. Hier hat der Gesetzgeber Sicherungsmaßnahmen festgeschrieben, um eine Kontaminierung der Umwelt zu verhindern (AwSV, BetrSichV).

POSSEHL SPEZIALBAU ist ein TÜV-überwachter Fachbetrieb nach § 62 Abs. 4 WHG

Im Bereich der Fugensanierung bieten wir  maßgeschneiderte Konzeptionen für Bauunterhalt (Wartungsfugen) und Neubau – vom Schneiden bis zum nachhaltigen Verfüllen von Fugen – in Betonflächen von Tankstellen oder Auffangräumen bzw. Auffangwannen nach WHG.

Zur Instandsetzung von schadhaften Beschichtungen sowie Rissen und Fugen in Beton setzen wir hervorragende, bewährte Gewässerschutzsysteme unserer Tochtergesellschaft cds Polymere  mit ungewöhnlich guten bausubstanzerhaltenden Eigenschaften ein:

  • chemisch resistent und undurchlässig
  • widerstandsfähig gegen mechanische Einwirkungen
  • rissüberbrückend und dehnfähig
  • ableitfähig
  • witterungsresistent
  • befahrbar
  • zugelassen vom Deutschen Institut für Bautechnik, Berlin (DIBt)

WHG-Systeme:

Zweikomponentige Gewässerschutzsysteme auf Epoxidharzbasis:
jahrzehntelang erprobt und zugelassen nach WHG, DIBt, ZTV-ING, BAST.

cds-WHG 2:   ca. 2 mm, chemikalienbeständig und befahrbar, als Abdichtung von Auffangwannen, Auffangräumen und Flächen aus Stahlbeton.

cds-AS/WHG 2: ca. 2 mm, chemikalienbeständig, befahrbar und elektrisch leitfähig, zur Abdichtung von Auffangwannen, Auffangräumen und Flächen aus Stahlbeton.

cds-AS/WHG-TS: ca. 5 mm, befahrbar und elektrisch leitfähig,  als Beschichtung von Tankstellenflächen nach DWA-A (TRwS).

Rissüberbrückende WHG-Beschichtung auf Polysulfidbasis - ein innovatives Abdichtungssystem für Auffangwannen in Mineralöl-, Kraftstoff- und Chemikalienläger. Schwierige Unter-gründe und komplexe Baukonstruktionen (z.B. Rohrdurchführungen, Domschächte, Flachbodentanks) werden dauerhaft abgedichtet. Entsprechend den Kriterien der Zulassung des DIBt ist das System gegen folgende Stoffgruppen beständig: Kraftstoffe, Öle, Kohlenwasserstoffe, benzolhaltige Gemische, Alkohole, Ester und Ketone sowie verdünnte Säuren, Laugen und deren Salze. DIBt-zugelassen.