English

POSSEHL Radwegbeschichtung

Zur farbigen Gestaltung von Außen- und Verkehrsflächen mit deutlich sichtbarer Signalwirkung zur Erhöhung der Verkehrssicherheit

Bei der POSSEHL Radwegbeschichtung kommt ein lösemittelfreies, flexibles Epoxidharzsystem mit Colorquarzeinstreuung unserer Tochtergesellschaft cds Polymere zur Anwendung, das über eine hohe Abriebfestigkeit verfügt und  eine mindestens fünffach höhere Haltbarkeit als bei herkömmlichen Markierungsmaterialien aufweist (gemäß Prüfbericht RWTH Aachen).

Eine umfangreiche Palette an Farbtönen steht zur Auswahl. Die Vorgaben der DSGS für die Ausführung von roten Radverkehrsanlagen werden vollständig erfüllt.

POSSEHL Radwegbeschichtungen sind sowohl auf Asphalt- als auch Betonflächen einsetzbar (auch auf Flächen mit niedriger Oberflächenfestigkeit), verfügen über eine hohe Dauerflexibilität, sind resistent gegen Tausalze und haben eine nachgewiesene überdurchschnittliche Nutzungsdauer.

POSSEHL Radwegbeschichtungen  wurden bereits auf über 1 Mio. Quadratmeter Fläche im „Radverkehrsland“ Niederlande verlegt. Dies entspricht einem Radweg von einem Meter Breite zwischen Flensburg und Rosenheim.

Vorteile der POSSEHL Radwegbeschichtung

  • Reduzierung der Unfallgefahr durch hohe Griffigkeit und Farbigkeit, auch bei Nässe
  • Mind. 5 mal dauerhafter als herkömmliche Materialien auf PMMA-Basis
  • Keine Rissbildungen und Abplatzungen, da das flexibilisierte Material spannungsarm aushärtet
  • Beständigkeit gegen Frost-Tausalzbeanspruchung und Kraftstoffe
  • Tagessichtbarkeit gemäß der Deutschen Studiengesellschaft für Straßenmarkierungen
  • Geringe Herstellungs- und Einbaukosten im Vergleich zu Farbasphalten
  • Gute Reparaturfähigkeit der Beschichtung nach Tiefbauarbeiten

Anwendungsbereiche

  • Radwege
  • Ausstellungsflächen
  • Fußgängerzonen
  • verkehrsberuhigte Straßen
  • Parkwege
  • auf Asphalt und Beton einsetzbar