Der Spezialbelag für Start- und Landebahnen
POSSEHL ANTISKID®

Für mehr Sicherheit
POSSEHL ANTISKID®

Modernstes Fluggerät, sensibelste Elektronik an Bord und am Boden ermöglichen heute Starts und Landungen bei nahezu allen Wetterbedingungen. Bei der Landung und während der Startphase eines Flugzeuges bewirkt ein guter Kraftschluss zwischen Reifen und Start- und Landebahnoberfläche das erforderliche Maß an Sicherheit. Zur Abdeckung des ständig steigenden Luftverkehrsbedarfs müssen alle technischen und operationellen Möglichkeiten zur Kapazitätserhöhung ausgeschöpft werden. 

Durch den griffigen POSSEHL ANTISKID® können Bahnbelegungszeiten entscheidend verringert, die Sicherheit und Kapazität erhöht und damit die Wirtschaftlichkeit verbessert werden.

POSSEHL ANTISKID®, ein dünnschichtiger, griffiger Spezialbelag, wird entsprechend, den Richtlinien des „ICAO-Aerodrome Design Manual Part 3“ und gemäß den Anforderungen des „Advisory Circular“ der US-Luftfahrtbehörde FAA für die Konstruktion rutschfester Oberflächenbeläge hergestellt. 

Durch das ausgewogene Verhältnis der Mikro- und Makrotextur des POSSEHL ANTISKID® wird die Gefahr von Aquaplaning entscheidend vermindert und die Richtungsstabilität des Flugzeuges bei Seitenwind erhöht. Das Oberflächenwasser kann ungehindert in den Vertiefungen zwischen der Kontaktfläche des Reifens und der Makrotextur des ANTISKID®-Belages abfließen.

Die Griffigkeit bei Schneematsch, gefrorenem Raureif, Eisfilmbildung oder bei benetzter Oberfläche mit glättefilmbildendem Enteisungsmittel wird kaum herabgesetzt, die Bremsstrecke nicht verlängert und das flugzeugeigene Antiskid-Bremssystem nicht aktiviert. Ein behutsames Aufsetzen des Flugzeuges ist möglich.

Aufgrund der exzellenten Kraftschlusseigenschaften des POSSEHL ANTISKID® verringert sich auch die Gummiabriebfläche im Aufsetzbereich der Start- und Landebahn um ca. 40 %. 

Michael Dirschedl

Michael Dirschedl

Bereichsleiter Sonderbeläge für Verkehrs- und Flugbetriebsflächen

Telefon +49 6701 204490
info.sonderbelaege@possehl-spezialbau.de

Telefon Michael DirschedlTelefon Michael DirschedlE-Mail Michael DirschedlE-Mail Michael Dirschedl

Erfüllt den „Design Objective for New Surface“ der ICAO, Annex 14 und Airport Services Manual

Erfüllt die Performance Definitionen der AIR-OPS 1 der Europäischen Luftsicherheitsbehörde EASA

Minimierung von Reibungsverlust und Rollwiderstand

Starke Verbesserung des Geradeauslauf - insbesondere bei Seitenwinden

Verminderte Gefahr von Aquaplaning

Verminderte Vereisung freiliegender Überführungsstrecken im Winter