Fugen- und Rissesanierung
Fugentechniken

Verkehrsflächen erhalten und sanieren
Fugentechnik

POSSEHL SPEZIALBAU bietet maßgeschneiderte Konzeptionen für den Bauunterhalt und den Neubau, vom Fugen schneiden bis hin zum Verfüllen von Fugen und Rissen in Asphalt- und Betonflächen gemäß ZTV Fug-StB, ZTV Beton-StB, ZTV Asphalt-StB und ZTV BEA-StB.

Mit unserem Gerätepark sind vielfältigste Schneidearbeiten möglich. Zum Einsatz kommen dem Stand der Technik entsprechende, modernste hydraulische Aggregate mit zum Teil integrierten Schlammabsaugvorrichtungen. Auch die Ausführung von Sonderschnitten stellt unsere Spezialisten vor keine Probleme.

Für die Sanierung von Rissen wenden wir das bewährte Fräs/Gießverfahren an. Durch das Auffräsen der Risse wird die Spannung  genommen und somit eine längere Haltbarkeit der Sanierung gewährleistet.

Zum dauerhaften Erhalt einer Betonfläche sind geschlossene Fugen essentiell. Vor einer, dazu notwendigen, Neuverfugung ist meist eine Instandsetzung der angebrochenen Kanten durchzuführen. Hierbei verwenden wir unseren - innerhalb der POSSEHL-Gruppe entwickelten - Epoxidharzmörtel, welcher eine Befahrbarkeit der Flächen schon nach 2 Stunden ermöglicht.

Fugenschneiden

  • Schneiden von Querfugen, Längsscheinfugen und Pressfugen
  • Kerbschnitte, Schrägschnitte, Erweiterungsschnitte
  • Tief- und Trennschnitte bis 50 cm Schnitttiefe, Diamantsägeblätter bis zu 1200 mm Durchmesser
  • HGT-Trennschnitte
  • waagerechtes Abtrennen von Bordsteinkanten und Brückenkappen
  • Schneiden von Beton und Asphalt für Induktionsschleifen an Ampelanlagen, Andocksysteme auf Flugbetriebsflächen sowie leitliniengeführte Flurförderzeuge